· 

Osterdeko: Teelichthalter aus modellierten Ostereiern



Der erste Tag im März. Jetzt wird es höchste Zeit sich ein paar Osterdekorationen zu überlegen. Ich starte mit zwei ganz einfachen Teelichthaltern aus modellierten Ostereiern.


Für die Teelichthalter benötigst du:

- lufttrocknende und härtende Modelliermasse

- Nudelholz

- Eischablone, z.B. aus Papier

- Modelliermesser oder Cuttermesser

- Schaschlikstab

- runde Gegenstände zum Ausstechen der Löcher

- Faden

- Teelichtglas

- Kleine runde Magnete

- Kleber für Glas



Anleitung:

Schritt 1:

Schneide dir ein Stück der Modelliermasse ab, knete sie gut durch und rolle sie anschließend mit Hilfe eines Nudelholzes auf einer glatten Oberfläche aus. Für all diejenigen, die gerne backen ist das Modellieren ein Kinderspiel.

 

Tipp 1: Da Modelliermassen sehr schnell trocknen, rate ich dir nur geringe Mengen abzuschneiden. Gerade so viel wie du in kurzer Zeit auch verarbeiten kannst. 

 

Tipp 2: Damit du lange Spaß an deiner gekauften Modelliermasse hast, verschließe sie sorgfältig.

Ich benutze für Plastiktüten oder eine Plastikbox.


Schritt 2:

Nun lege deine Eischablone auf die ausgerollte Modelliermasse und umfahre sie mit einem Modelliermesser. Wahlweise kannst du auch ein Teppich- bzw. Cuttermesser nehmen. Je nachdem was du Zuhause hast.


Schritt 3:

Nachdem du die überschüssige Modelliermasse entfernt hast, kannst du mit dem Ausstechen der Löcher beginnen. Hierzu suchst du dir geeigenete Gegenstände wie z.B. Finelinerkappen, Münzen oder einen Schaschlickstab.

Sobald das Ei etwas angehärtet ist löst du es mit einem Faden von der glatten Unterlage, drehst es vorsichtig um und drückst einen kleinen runden Magnet an die spätere Befestigungsstelle. Das Magnetgegenstück klebst du mit einem Glaskleber an dein Teelichtglas.

 


Schritt 4:

Sobald dein modelliertes Osterei trocken und hart ist, kannst du es mit Hilfe des Magnetes an dein Teelichtglas befestigen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0