ÜBER MICH


Wer bin ich?

Hallo mein Name ist Angi. Bevor ich mich auf meinem Blog beschreiben wollte, habe ich meine Familie und Freunde gefragt, ob sie mich mit drei Eigenschaften beschreiben könnten. Das war eine ganz lustige Geschichte, denn es gab kaum Übereinstimmungen und nur absurde Beschreibungen wie z.B. sie schummelt gerne beim Spielen. Ich habe mir danach ernsthafte Gedanken gemacht ;o) und mir überlegt, diese Umfrage in die Mülltonne zu schmeißen und lieber doch meine eigenen Worte zu wählen. Deswegen ganz kurz und knapp drei Punkte die mein äußeres Erscheinungsbild beschreiben und drei positive Eigenschaften die mich ausmachen.

 

Äußeres Erscheinungsbild: klein, Sommersprossen und immer am Lachen

Positive Eigenschaften: kreative Ader, eine positive Einstellung zum Leben und zielstrebig

 

Wo komme ich her?

Ursprünglich komme ich aus dem schönen Odenwald. Allerdings habe ich aus beruflichen Gründen meinen Lebensmittelpunkt in den Schwarzwald verlagert.

 

Was mache ich neben dem bloggen?

Zur Zeit befinde ich mich in Elternzeit, manage den Familienhaushalt und gestalte unser neues Zuhause in eine kleine Wohlfühloase durch viele selbstgemachte Schmuckstücke.

 

Welche berufliche Richtung habe ich gewählt?

Bereits in der Grundschule war mir klar, dass ich mein Geld mit Architektur verdienen möchte. Damals schon haben mich Häuser, deren Einrichtung und Gärten interessiert. Diesen Traum habe ich mir zum Teil erfüllt. Anstatt eines Architekturstudiums entschied ich mich für den Studiengang des Bauingenieurs und arbeitete anschließend in einem größeren Unternehmen als Projektleiterin.

 

Was sind meine größten Vorlieben?

Selbstgemachtes, am Haus oder Garten herumwerkeln, Kaffeeduft in der Luft, auf DIY-Seiten herumstöbern, Pflanzen und mit einem Buch in der Sonne sitzen.

 

Wo trifft man mich am häufigsten an?

Zuhause in meiner kleinen Bastelstube, im Garten, beim Spaziergang, im Baumarkt oder im Cafe.

 

Mit welchen Materialien arbeite ich am liebsten?

Ehrlich gesagt liebe ich es immer wieder neue Materialien ausprobieren zu können und alles mögliche zu testen was der Bastelmarkt hergibt. Wenn du mich allerdings auf drei Materialien festnageln würdest, dann wären es Holz, Beton und Modelliermassen.

 

Welchen Stil verfolge ich auf mein Ideenfänger?

Ich mag es mal verspielt-bunt und mal minimalistisch-geordnet. Je nach Zimmer, Person oder Anlass.

 

Warum habe ich mich für meinen Blog entschieden?

Da ich mich stundenlang über DIY-Blogs erfreuen kann, möchte ich diese Freude mit meinem Blog an andere weitergeben.

 

Was möchte ich mit meinem Blog erreichen?

Dich. Ich möchte dich mit meinen Ideen inspirieren und Hilfestellungen bei der Umsetzung von DIY-Projekten geben.

ÜBER MEINEN DIY-BLOG


Welche Themen beinhaltet mein Blog?

Wie ihr bereits auf meiner Home-Seite gesehen habt, ist mein Blog noch nicht lange online. Aus diesem Grund findest du hier noch nicht alle Kategorien und DIY-Ideen, die bereits in Planung sind. Unter diesem Abschnitt möchte ich dir eine kleine Vorschau für meinen Blog geben, um dein Interesse zu wecken. Neben den zahlreichen DIY-Ideen, deren Herstellung in kleinen Schritten und durch Fotos gut verständlich erklärt werden, werden zukünftig die Kategorien Nähen, Malen und Garten meinen Blog erweitern. Unter Nähen wirst du insbesondere Baby- und Kinderkleidung sowie nützliche Gegenstände finden. Die Kategorie Malen liegt mir besonders am Herzen. Wie du bereits an meinem Blog erkennst, ist das eine sehr große Leidenschaft von mir, die ich mein ganzes Leben lang bereits ausgiebig auslebe. Sie beinhaltet vor allem das Zeichnen mit Bleistift, Lettering sowie die Aquarell- und Acrylmalerei. Ich werde dir durch meine langjährige Erfahrung Tipps geben, wie du selbst zu einem kleinen Künstler wirst und deine Kunstwerke verbessern kannst. Die Rubrik Garten ist meine zweite große Leidenschaft. Ich liebe Pflanzen über alles und fühle mich in schön angelegten Gärten oder Parks einfach wohl. Deshalb möchte ich dir wertvolle Tipps rund um Pflanzen und Gartengestaltung geben, die einfach für dich umsetzbar sind.

 

Wie oft kann der Leser mit neuen Blogposts rechnen?

Ihr fragt euch bestimmt wie schnell die oben aufgeführte Vorschau umgesetzt wird. Ich arbeite zur Zeit mit Hochdruck an meinen DIY-Projekten sowie an der Gestaltung meines Blogs. Geplant sind wöchentliche Blogposts. Deshalb lohnt es sich immer wieder vorbeizuschauen, um neue inspirierende Ideen zu erhalten. Du kannst mich sozusagen von Anfang an begleiten und zusehen wie mein Blog von Woche zu Woche wächst und schöner wird. Ich freue mich sehr darauf, mit dir diesen Weg zu gehen.

 

Was bietet mein Blog dem Leser?

Mein Ziel ist es dich mit bezaubernden Ideen zu inspirieren und dir zu zeigen wie schön selbstgemachte Gegenstände oder selbstgestaltete individuelle Bereiche im eigenen Zuhause sind. Es gibt wirklich nichts schöneres als selbst Hand anzulegen und seine Wünsche und Träume selbst zu gestalten. Ich werde dir hierbei helfen und dich mit einzigartigen Tipps und Tricks unterstützen. Sei es beim Dekorieren der Wohnung, beim Herstellen der eigenen Kleidung, oder beim Anlegen des eigenen Gartens. Hier findest du zahlreiche Vorschläge und Lösungen für ein wunderschönes Zuhause.

 

Wieso mein Ideenfänger als Blogname?

Kennt ihr das? Nach einem anstrengenden Tag legt ihr die Beine hoch, schlürft an einem Glas Wein und stöbert durch DIY-Seiten, um euch zu entspannen und euch inspirieren zu lassen. Voller neuer Ideen im Kopf legt ihr euch ins Bett und verwandelt in Gedanken die gesehenen Ideen in eigene neue DIY-Projekte um. Ihr könnt es kaum erwarten, dass der neue Tag anbricht, ihr in den Baumarkt oder in den Bastelshop um die Ecke marschieren könnt, um euch alle Materialien, die ihr benötigt zu besorgen.

Mir geht es sehr häufig so. Deshalb kam mir der Name "Mein Ideenfänger" in den Sinn. Angelehnt an die Bedeutung des Traumfängers, der über dem Bett die schlechten Träume durch das Netz auffängt und die guten Träume auf den Schlafenden herabfallen lässt, berieselt mein Ideenfänger mich mit zauberhaften inspirierenden Ideen, die ich so schnell es geht in neue DIY-Projekte umwandeln möchte.